Weil im März HIER die Musik spielt.

Norman Langen, Nadine Fabielle, Franziska, Laura Wilde und Monika Martin zu Gast im Elster Park Plauen

Wer weiß, wo Norman Langen nach seinem siebten Platz in der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gelandet wäre, hätte er einen gut gemeinten Karrieretipp von keinem Geringeren als Dieter Bohlen ignoriert? Nun veröffentlicht er schon sein drittes Album „Wunderbar“, das er am 11. März 2015 um 18:00 Uhr im Elster Park Plauen vorstellen wird.

Gleich zwei junge Schlagersternchen werden am 14. März 2015 um 11:30 Uhr Kostproben aus Ihren neuen Alben im Elster Park geben. „ Es war einmal“ – so heißt das aktuelle Album der jungen Sängerin Nadine Fabielle. Fünfzehn Lieder sind darauf zu hören, die - jedes für sich - märchenhaft schön sind.

Im Falle von „Flimmernde Straßen“, dem neuen Album von Franziska hält die zierliche blonde junge Frau ihr Publikum in Spannung, die über die gesamte Albumlänge anhält.

„Im Zauber der Nacht“ heißt die, als starker Promotion- und Albumtrailer vorab ausgekoppelte, Single der Sängerin Laura Wilde, die uns als musikalischer Vorbote ihres neuen und dritten Albums „Verzaubert“ in den Frühling begleiten wird. Ein stilistisch nuancenreicher „Frühblüher“, der in einer Radio- und speziellen Remix-Version seinen besonderen Reiz entfaltet und die Hörer sofort für sich gewinnen dürfte. Wow! Emotion pur, mit der uns Laura am 20. März 2015 um 17:30 Uhr im Elster Park Plauen verzaubert!

Monika Martin lädt am 31. März 2015, 17:30 Uhr in den Elster Park ein. Es ist eine Entdeckungs-reise durch ihre neu entstandenen Lieder, auf die sie die Freude ihrer Musik mitnimmt; und wer sich dabei der Künstlerin mit der unvergleichlichen Stimme anschließt wird bald merken, dass sie sich frei gemacht hat von musikalischen Konversationen und dabei ungeahnte Qualitäten entwickelt. Das Album hat Monika Martin „Mit Dir“ getauft. Und das nicht ohne Grund, wie sie ihre Fans wissen lässt.

Natürlich dürfen sich alle Fans freuen, denn nach den offiziellen Auftritten schreiben alle Künstler noch fleißig Autogramme.