Wolkenfrei

am 15. Juli wurde der Elster Park „Wachgeküsst“

WOLKENFREI – am 15. Juli um 15:00 Uhr stellte die Band ihr zweites Album „Wachgeküsst“ im Elster Park vor. Anschließend durften sich alle Fans über eine Autogrammstunde freuen.

Sepp Herberger, der große deutsche Fußballtrainer, sagte einmal einen klugen Satz: "Das nächste Spiel ist immer das schwerste". Das gilt für den Fußball.

Eine Binsenweisheit im Musikbusiness dagegen ist: "Das zweite Album ist stets das vertrackteste."Anderthalb Jahre dauerte die Arbeit an "Wachgeküsst", dem zweiten Album von Wolkenfrei, das am 10.07.2015 bei Ariola (AOR-Labelgroup/Sony Music) erschien. Dazwischen lagen Tage und Nächte voll von Emotionen, Kreativität und heißen Diskussionen.

Das Ergebnis sind vierzehn neue Songs auf "Wachgeküsst", die sich wie Perlen an der Schnur aneinanderreihen. Aus einem Guss und dennoch höchst unterschiedlich in der künstlerischen Gestaltung. Wolkenfrei - mit dem neuen Album steht Vanessa Mai ab jetzt allein für den Namen, nachdem Stefan Kinski aus dem Projekt ausgestiegen war, um sich mehr Job und Familie zu widmen und Marc Fischer hinter den Kulissen mitarbeitet.

"Das ganze Album ist sehr facettenreich", sagt Vanessa Mai. Und Produzent Felix Gauder, der schon für Popgrößen wie die Pet Shop Boys oder Jimmy Somerville an den Reglern saß, meint: "Wir haben bewusst nach dem großen Erfolg des ersten Albums eine Weiterentwicklung im Pop-Schlager-Sound gesucht und Wolkenfrei mit frischen, neuen Elementen angereichert."

"Wachgeküsst" ist ein außergewöhnliches Album geworden. Eine Produktion, die vielem Vergleichbaren einen weiten Schritt voraus ist und eine Sängerin, die allein schon mit ihrer unverwechselbaren Stimme überzeugt."